Helvetia Cup im SSCS 2017, zählt zum Attersee Cup 27.5.2017

Bei bestem Wetter und, wie im „Windfinder “ vorausgesagt, bei herrlichem Rosenwind konnten wir um Punkt Zwölf Uhr den Start zu einer längeren Wettfahrt anschießen. (8-14 Kn)

 

Der Kurs ging vom Startbereich vor unserem Club  nach Norden zu den beiden Luv Tonnen vor dem YES Kammer. Von dort ging es in freier Routenwahl nach Süden und dort diente das „Schönleitner Bau“ -Floß, auch als „Sail in“ bekannt, als Lee Wendemarke.  Noch einmal nach Norden, und für die White Sailer gleich durchs Ziel beim Starboot, ergaben schöne 10 Seemeilen für die Offenen Klassen und knapp 7,5 Meilen für die White Sailer.

Innerhalb weniger Minuten kam ein Großteil aller Teilnehmer ins Ziel (Die offenen Klassen unter Vorwind) und somit konnten wir die Siegerehrung schon vor 16.00 Uhr abhalten.

Bemerkenswert war diesmal, dass die größte Teilnehmergruppe mit acht Startern die „White Sailer“ waren. Ein Indiz, dass diese manchmal nicht so ernst genommene Gruppe sich steigender Beliebtheit erfreut ..

Die zweitgrößte Gruppe waren erstaunlicherweise die Sportboote mit sieben Startern.

Die „Traditionsgruppen“ A, B und C dürften wohl der Verlockung des verlängerten Wochenendes erlegen sein und dürften nicht am Attersee geweilt haben ….

Der SSCS bedankt sich bei allen Teilnehmern und hofft bereits jetzt schon auf rege Teilnahme im nächsten Jahr.

LG Hubert Mayer , sportlicher Leiter SSCS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *